Festplattendienstprogramm Debug Menü

Das Festplattendienstprogramm zeigt zwar sämtliche internen und externen Festplatten samt Partitionen an, doch versteckte Partitionen werden normalerweise verheimlicht. Auch die Option zum Deaktivieren dieser Funktion muss erst sichtbar gemacht werden.

Das Debug-Menü, in dem sich die Funktion Jede Partition einblenden befindet, kann über folgenden Befehl im Terminal aktiviert werden:

defaults write com.apple.DiskUtility DUDebugMenuEnabled 1

Um das Debug-Menü wieder verschwinden zu lassen, genügt es den Befehl erneut in die Terminal-App einzugeben, jedoch mit einer 0 am Ende statt der 1.

Quelle: http://www.maclife.de/tipps-tricks/mac-os-x/os-x-109-mavericks/os-x-mavericks-festplattendienstprogramm-versteckte-partiti

Default von S/MIME und OpenPGP unter Apple Mail

Wenn man unter Mac Mail die beiden Verschlüsselungsverfahren S/MIME und GPG eingerichtet hat, dann wird bei einer neuen Mail standardmäßig immer GPG (OpenPGP) ausgewählt.
Sollte man aber als Default lieber S/MIME-Verschüsselung verwenden, dann kann man dies per Terminal einfach umstellen.

  1. Terminal starten
  2. Folgendes eingeben und mit Enter abschließen:

    defaults write org.gpgtools.gpgmail DefaultSecurityMethod -int 2

  3. Mail beenden (CMD+q)
  4. Mail neu starten

Weiter „versteckte“ Einstellungen hier:
http://support.gpgtools.org/kb/faq-gpgmail/gpgmail-2-hidden-settings

Apple Mail: IMAP-Ordner zuweisen

Wenn man unter Mac OS X das Mailprogramm und IMAP Postfächern benutzt hat man immer wieder die Schwierigkeit, dass das Mailprogramm nicht die richtige Zuordnung der Ordner findet.
Es geht hierbei um die Ordner: „Entwürfe“, „Gesendet“, „Unerwünschte Werbung“ (Junk) und „Papierkorb“.
Einfach einen der betreffenden Ordner selektieren und dann im Menü „Postfach“, dort unter „dieses Postfach verwenden für ->“

Postfach

Endlich 16GB Speicher

Nach mehrmaligem hin und her schicken (Flasche Bausteine, defekte Bausteine) habe ich es dann doch geschafft. Der Rechner hat nun 16 GB Arbeitsspeicher. Mal schauen, ob dies beim Rendern von Videos etwas bringt. Denke schon.

Mac OS X 10.7 Lion – Versteckte Dateien anzeigen

1. Terminal öffnen und folgendes eintippen (Copy&Paste)

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder

Jetzt werden die versteckten Dateien angezeigt.

2. Terminal erneut öffnen und folgendes eintippen (Copy&Paste)

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder

Jetzt werden die versteckten Dateien nicht mehr angezeigt.

Quelle: http://www.keeperx.de/?p=87