AVM FRITZ!Box 7390 und Siemens Gigaset DECT Repeater – Schwierig, aber es geht…

Gestern Abend wollte ich mal eben meinen neuen Siemens Gigaset DECT Repeater in Betrieb nehmen. Also Anleitung des Repeaters kurz überflogen und alles so gemacht wie es dort stand. Bei der FRITZ!Box AVM FRITZ!Box 7390
auf die DECT-Taste gedrüct (ca. 10 sek) und dann den Repeater in der Nähe der Box an dem Strom angeschlossen.
Eigentlich sollte es das gewesen sein, doch leider nichts. Die Beiden haben sich einfach nicht gefunden. Also die Anleitung des Repeaters genau gelesen, doch leider stand nichts Richtiges dort drin. Dann doch das Internet befragt.
Dort habe ich auch mehrere Einträge zu dem Thema gefunden, doch kaum eines hat mir weitergeholfen. In der DECT-Repeater eines anderen Herstellers an FRITZ!Box anmelden von AVM selber, steht:

„Wenn die Anmeldung des DECT-Repeaters scheitert, funktioniert die automatische Anmeldeprozedur des Repeaters an der FRITZ!Box nicht. Nach unserem Kenntnisstand können z.B. Siemens Gigaset-Repeater automatisch nur an Siemens Gigaset-DECT-Basisstationen angemeldet werden:
* Wenden Sie sich an den Hersteller des DECT-Repeaters und fragen Sie dort, wie Ihr DECT-Repeater an der FRITZ!Box angemeldet werden kann. Eventuell ist statt der automatischen eine manuelle Anmeldung möglich.“

Durch den Tip in dem IP-Phone-Forum habe ich es dann doch geschafft.

Dort steht unter anderem (leicht auf meine Bedürfnisse geändert):

Zunächst den Repeater gemäß der Bedienungsanleitung zurücksetzen:
* Den Repeater in die Steckdose stecken und genau nach 3 Sekunden wieder herausziehen.
* Den Repeater direkt wieder in die Steckdose stecken und genau 30 Sekunden warten. Dann den Repeater wieder aus der Steckdose ziehen.
Der Repeater ist zurückgesetzt.

Jetzt erfolgt die Paarung mit der FRITZ!Box:
Der Repeater ist ausgeschaltet, die FRITZ!Box natürlich eingeschaltet. DECT ist aktiviert und das später benötigte DECT-Telefon ist an der FRITZ!Box angemeldet und eingeschaltet.
Die DECT-Taste an der FRITZ!Box gedrückt halten, bis die INFO-LED an der FRITZ!Box zu blinken beginnt. Das hat etwa 10 Sekunden gedauert. Die FRITZ!Box ist jetzt bereit, ein neues DECT-Gerät zuzulassen.

Nun den Repeater in einen Modus versetzen, wo die linke LED schnell dauernd blinkt:
Blinkt die INFO-LED, den Repeater direkt in die Steckdose stecken, 3 Sekunden warten, und dann den Repeater wieder herausziehen.
Den Repeater direkt wieder in die Steckdose stecken. Die linke LED des Repeaters muss jetzt schnell blinken, sonst hat bis hierher schon etwas nicht funktioniert.

Jetzt blinkt die linke LED des Repeaters ganz schnell und die INFO-LED an der FRITZ!Box noch immer langsam.
* An dem DECT-Mobilteil die Abnehmen oder Lauthören-Taste drücken und auf das Freizeichen warten.
* Dann die Tasten {2} und {*} drücken.
Es ertönt ein Quittungston. Dann wieder auflegen. Damit ist die Abschlusssequenz durchgeführt.
Die linke LED des Repeaters blinkt noch ein- bis zweimal, dann leuchtet sie dauerhaft. Die INFO-LED an der FRITZ!Box stellt ihr Blinken ebenfalls ein.

Jetzt kann man den Repeater wieder aus der Steckdose ziehen und an seinem vorgesehenen Platz aufstellen und wieder einstecken. Die linke LED leuchtet wieder dauerhaft.

Aus dem Mal eben sind leider knapp 2 Stunden geworden.

Weitere Links:
* Artikel im IP-Phone-Forum
* DECT-Repeater eines anderen Herstellers an FRITZ!Box anmelden
* Siemens Gigaset DECT Repeater
* AVM FRITZ!Box 7390

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.